Adipositas-Zentrum Dresden

Aktuelles

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass aufgrund der gesetzlichen Regelung weiterhin das Tragen einer FFP2-Maske (oder vergleichbar) in unseren Räumlichkeiten verpflichtend ist.

Tagesklinik für Adipositas

Ab dem 01.01.2022 wird das Adipositaszentrum von einer Ambulanz in eine Tagesklinik umgewandelt. Damit gehen viele kleine und große Änderungen einher. Hier sind die wichtigsten Änderungen für unsere Patienten zusammengefasst:

  • Für den ersten Termin (A-Check, Gesundheitscheck) ist ein Einweisungsschein erfoderlich (Informationsschreiben für Einweiser)
  • Die Versichertenkarte (Krankenkassenkarte) ist zu jedem Termin mitzubringen.  
  • Das Absagen von Terminen kann nur noch persönlich am Telefon, per E-Mail oder über den Anrufbeantworter zu erfolgen. Eine Absage über andere Patienten ist nicht mehr möglich.
  • Versäumte oder entschuldigte Termine können nur in geringem Umfang oder gar nicht mehr ersetzt werden. Patienten sind selbst dazu verpflichtet, sich um einen Ersatztermin zu kümmern. Werden Termine wiederholt nicht wahrgenommen (sowohl Gruppen- als auch Einzeltermine), erfolgt ein zeitnaher Abbruch der Therapie durch das Zentrum.
  • Kernöffnungszeiten für die Therapie:

     

    Montag bis Donnerstag 08.00 – 17.00 Uhr (außer Gruppentherapien)

    Freitag  08.00 – 15.00

    Termine außerhalb dieser Zeiten sind nur in individueller Rücksprache mit den Mitarbeitern möglich. Bisher vereinbarte Termine bleiben bestehen.

 

Räumlichkeiten zur Durchführung der Sprechstunden

Die Sprechstunden finden aktuell in zwei verschiedenen Räumlichkeiten statt:

- montags und donnerstags: Zentrale Notaufnahme, Haus K

- dienstags und mittwochs: Adipositaszentrum, Haus 37, 1. Etage (bitte vorher in der Patientenaufnahme in Haus V anmelden).

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass derzeit das Tragen einer FFP2-Maske in unseren Räumlichkeiten verpflichtend ist.